Graphmasters ist Teil der ITS-World-Family

Als Sponsor der ITS World ist Graphmasters Teil der ITS World-Familie. Mit seiner NUNAV-Technologie revolutioniert das Unternehmen den Verkehrsfluss nicht nur in Europa, auch in den USA ist NUNAV bereits im Einsatz und verringert die Anzahl der Staus und reduziert Emissionen.

HAMBURG, 14. Oktober 2021. Digitale Verkehrslenkung ist in aller Munde. Gemeint ist damit der Versuch, das größer werdende Aufkommen des Verkehrs in Einklang zu bringen mit dem Wunsch nach mehr Klimaschutz und der effektiven Vermeidung von Staus. Mit seiner kollaborativen Routing-Technologie NUNAV hat das scale-up-Unternehmen ein Verfahren zu einer solchen Verkehrsflussoptimierung entwickelt. Der Verkehr wird mit Hilfe von KI-basierten, prädikativen Verkehrslenkungen auf das gesamte Straßennetz verteilt, so das Staus vermieden und Emissionen reduziert werden. Dieses lastenausgleichende Navigationssystem zur Stauvermeidung kommt unter anderem beim Land Niedersachsen zum Einsatz: Als Partner der Verkehrsmanagementzentrale (VMZ) Niedersachsen/Region Hannover wird der Verkehr mit der NUNAV-Technologie digital und individuell gesteuert – als erstes Bundesland überhaupt nutzt Niedersachsen das System zur digitalen Verkehrslenkung! Die NUNAV-Technologie kommt darüber hinaus neben dem privaten Gebrauch insbesondere bei großen Events, in der Transportlogistik oder bei Paketdienstleistern zum Einsatz. Jedes 3. Paket in Deutschland wird bereits jetzt mithilfe von NUNAV zugestellt. Dazu ist die NUNAV-Technologie in der Lage, Besucher*innen und Logistikunternehmen z. B. auf Messen auf reservierte Park- und Stellflächen zu lenken, Konzert- und Straßensportveranstalter können mittels der App Verkehrskonzepte mit den zuständigen Behörden abstimmen und Staus rund um Großevents vermeiden.  

Graphmasters im DigitalHub Logistics Hamburg

Neben dem Hauptsitz in Hannover arbeitet Graphmasters in Hamburg direkt aus der Speicherstadt heraus. Von hier aus startet das Unternehmen an einer Weiterentwicklung des Einsatzes seiner NUNAV-Software: Mit großen Partnern an der Seite lenken wir Verkehre nicht nur staufrei bis an Ziel, sondern direkt zum freien Parkplatz in der City! Möglich wird dies durch die Ausstattung der Parkflächen mit der smart-sensor-Technologie. Die Parkplatzsuche gehört damit der Vergangenheit an, Reisen und Pendeln werden so entspannter als je zuvor.

Allein im deutschsprachigen Bereich verwaltet Graphmasters bereits mehr als sechs Millionen Software-Installationen auf mobilen Endgeräten, täglich werden es mehr. Dabei hat das Unternehmen die Mobilität der Zukunft klar im Blick: Durch einen flächendeckenden Einsatz des Collaborative Routings gäbe es hierzulande keine Staus mehr. Die Durchschnittsgeschwindigkeit des Verkehrs in urbanen Gebieten stiege um vier bis fünf Kilometer pro Stunde und die angestrebten Klimaziele bis 2045 können durch die verbesserte Energieeffizienz erreicht werden. Ein Ziel, worauf das Unternehmen hinarbeitet. Auf eine Welt ohne Staus.

Hier finden Sie ein paar Highlights des ITS World Congress 2021 in Hamburg!

Weitere Artikel

Niedersachsens Umweltminister Olaf Lies zu Besuch bei Graphmasters

HANNOVER, 09. Juli 2020. Heute war mit Minister Olaf Lies der Niedersächsische Minister für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz bei Graphmasters zu Besuch. Es ging um nachhaltige Mobilität und darum, wie intelligente Softwarelösungen ihren Teil zur ökologischen Dividende der Digitalisierung beitragen können.

Testdriver für Verkehrsexperiment gesucht!

Collaborative Routing vs. Selfish Routing

Volkswagen Nutzfahrzeuge präsentiert VW Crafter mit „Multistop Pathfinder“

NUNAV-Technologie wird erstmals als Bestandteil in einem Volkswagen-Produkt angeboten.